Dienstag, 19. Juni 2007

Auf zur Demonstration in Berlin am 1. Juli

Bringt die Verhältnisse zum Tanzen: Für eine bessere Familienpolitik in Deutschland

(Achtung, dieser Beitrag ist veraltet. - Aktualisierung hier: Studium generale.)

Der CDU Bundestags-Abgeordnete für den Wahlkreis Calw-Freudenstadt, Hans-Joachim Fuchtel, hat in einer heutigen Pressemitteilung zu einer Demonstration für eine bessere Familienpolitik in Deutschland am 1. Juli in Berlin aufgerufen:

Pressemitteilung vom 19.06.2007

Demonstration „Für Ehe und Familie – mehr Geld!“ am 1. Juli 2007
Aufruf zum Mitmachen!

„Für Ehe und Familie – mehr Geld und Berücksichtigung!“ lautet das Motto der Demonstration, zu der MdB Hans-Joachim Fuchtel am 1. Juli 2007 von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr Unter den Linden in Berlin aufruft.

Route: Beginn Humboldt-Universität Berlin, Unter den Linden – Unter den Linden - Brandenburger Tor mit Stopp zur Kundgebung – Unter den Linden – Bebelplatz.

Die Demonstration endet mit einer Abschlusskundgebung. Abschließend findet eine Verlosung statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, für dieses Thema auf die Strasse zu gehen!
Zur Teilnahme an dieser Demonstration ruft auch Frau Dr. Dorothea Böhm, Bielefeld, auf im Namen des "Familiennetzwerkes Deutschland". Sie ist eine engagierte Leserin und Mitdiskutantin auch hier auf dem Blog. In ihrem Rundbrief schreibt sie:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie alle setzen sich für Familien ein, und dennoch hat seit 30 Jahren die Familienarmut immer weiter zugenommen. Die Politik hat Familien fast vergessen. Es ist es grotesk, mit welchen Bezeichnungen und in welchem Tonfall über Geld für Familien, z.B. den lächerlich geringen Betrag von € 150‚- ("Herdprämie"), gesprochen wird. Selbst Bundesverfassungsgerichts-Urteile haben unsere Regierung bisher nicht dazu bewegen können, entscheidende Schritte zur Leistungsgerechtigkeit für Familien zu machen. Würden Sie "zweckgebundene Gutscheine" als Gehalt für Ihre Arbeit akzeptieren? Falls nein, auf nach Berlin!

Wir alle sind Familie, denn alle Menschen sind Kinder und Geschwister, alle haben Eltern, viele von uns haben Kinder. Wir sind überzeugt, dass Familien endlich auf die Straße gehen müssen. Wir wollen unsere Kinder erziehen, aber dafür darf man uns nicht die Möglichkeiten rauben. Höchste Zeit, dass Familien laut und öffentlich für Ihre Rechte eintreten! Der Zeitpunkt ist günstig, wenn auch kurzfristig. Aber wenn nicht jetzt, wann dann?

Freundliche Grüße und bis Sonntag, den 1. Juli, Dr. Dorothea Böhm, Bielefeld (www.familie-ist-zukunft.de)

Und hier nun der Demonstrations-Aufruf selbst:

Aufruf zur Teilnahme an einer

Demonstration für Familien!

Sonntag, 1. Juli 2007, Berlin Mitte

Wir wollen keine Prämie und andere Almosen
Wir wollen keine Gutscheine und andere Bevormundung

Schluss mit der Diskriminierung von Familien!

Wir wollen Gerechtigkeit für unsere Leistungen!
Kinderfreibetrag 8000 EUR pro Kind - der nicht besteuert wird.
Finanzielle Gerechtigkeit für alle Familien, auch in den Rentenansprüchen.
Mehr Geld und Zeit für Familien - jetzt!

An alle Familien!

Am Sonntag, den 1. Juli 2007 findet in Berlin eine Demonstration für Ehe und Familie - gegen die finanzielle Ausbeutung von Familien statt. Initiiert und organisiert wird diese Demonstration von Hans-Joachim Fuchtel (MdB) aus Calw/Baden-Württemberg!

Als Familiennetzwerk Deutschland möchten wir diese Aktion unbedingt unterstützen.

Wir rufen Euch alle deshalb auf, mit Kindern, Kindeskindern, Verwandten, Freunden und Bekannten am 1. Juli zum Demonstrations-Marsch durch die Innenstadt nach Berlin zu kommen.

Bitte schickt diesen Aufruf an alle weiter!

www.fuchtel.de

Eine Teilnahme erscheint sinnvoll. Daß Familien massiv ungerecht behandelt werden und sich neuerdings von der "Bundeskrippenministerin" auch noch massiv beleidigen lassen müssen (siehe frühere Beiträge), das scheint genug Anlaß für eine außerparlamentarische und parlamentarische Opposition zu sein, die die intellektuellen und moralischen Befindlichkeiten in unserer Republik ein bischen zum "Tanzen" bringt. Sicherlich genug Anlaß für einen Wochenend-Ausflug nach Berlin.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Regelmäßige Leser dieses Blogs (Facebook)

Email-Abonnement für diesen Blog

studgen abonnieren
Powered by de.groups.yahoo.com

Registriert unter Wissenschafts-Blogs

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Haftungsausschluß

Urheber- und Kennzeichenrecht

1. Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

2. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung meiner Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.