Samstag, 20. Oktober 2007

Am Rande des Aussterbens: Die Menschheit vor 100.000 Jahren

Die Menschheit lebte vor 100.000 Jahren am Rande des Aussterbens. (Spiegel)
Eine Megadürre in Afrika ließ in dem Zeitraum vor 135.000 bis 90.000 Jahren die Zahl der frühen Menschen nahezu zusammenbrechen. Das folgern Wissenschaftler um Andrew Cohen von der University of Arizona in Tucson aus Sedimentmaterial, das sich über Jahrtausende auf dem Grund des afrikanischen Malawi-Sees abgelagert hatte.
Die Sedimente
enthielten nur wenige Pollen und Holzkohle - ein Hinweis auf eine geringe Landvegetation und schwache Bewaldung, schreiben die Forscher im Fachblatt "Proceedings of the National Academy of Sciences".

Zudem fand Cohens Team in diesen Sedimentabschnitten Überreste wirbelloser Tiere und Plankton, das nur in flachen, trüben Gewässern lebt. In dieser Zeit sei der Wasserspiegel des heute 700 Meter tiefen Malawi-Sees dramatisch gefallen und habe nicht höher als 125 Meter gelegen, folgern die Forscher. Sein umgebendes Wassereinzugsgebiet war zu der Zeit eine Halbwüste.
Hinweise auf eine Flaschenhals-Population der frühen Menschheit hatten die Humangenetiker ja schon früher. Um so erfreulicher, von der Archäologie neue Daten zu erfahren, die eine genauere Eingrenzung erlauben. Die eigentliche Flaschenhals-Population, die zum anatomisch modernen Menschen führte, muß aber schon etwa 100.000 Jahre früher gelebt haben.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Regelmäßige Leser dieses Blogs (Facebook)

Email-Abonnement für diesen Blog

studgen abonnieren
Powered by de.groups.yahoo.com

Registriert unter Wissenschafts-Blogs

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Haftungsausschluß

Urheber- und Kennzeichenrecht

1. Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

2. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung meiner Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.