Samstag, 4. August 2007

Achtung! Neuigkeit! - "Studium generale" eröffnet seinen Buchladen

"Studium generale" eröffnet seinen Buchladen

Bücher sind die Quelle des Lebens, der Born aller Weisheit, die Quintessenz allen Wissens. Nur von seiner Ehefrau kann man noch mehr lernen als von einer ganzen Universitäts-Bibliothek. Aber was man bei ihr nicht lernt, muß man sich anlesen! ;-)

Liebe Leser, mittelfristig ist geplant, daß Freunde, die die Arbeit von "Studium generale" finanziell unterstützen möchten, ein monatliches Fixum überweisen können, also quasi freiwillig ein Abonnement bezahlen können. Das sich dazu anbietende, unkomplizierte "Amazon Honor-System" ist derzeit in Deutschland leider noch nicht zu benutzen. *)

Schon jetzt aber ist es möglich, "Studium generale" zu unterstützen dadurch, daß Sie Ihre hoffentlich reichhaltigen Bücherkäufe über den neu eingerichteten "Studium generale" - Buchladen tätigen. "Studium generale" erhält dafür von "Amazon" eine Provision. In diesem Buchladen finden Sie eine Auswahl lesenswerter Bücher zusammen gestellt, vor allem auch jener Bücher, die für die Arbeit auf diesem Blog wichtig und grundlegend sind. Und natürlich solche, die hier schon behandelt worden sind. Aber auch viele andere. Nicht nur Neuerscheinungen, auch alt bewährte erzählende Literatur. Es soll weiter an einem hochwertigen Angebot gefeilt werden. Bitte zögern Sie nicht, uns Bücher, die Sie dort vermissen, vorzuschlagen. Wir stellen Sie kurzfristig ein - und Sie können über unseren Buchladen bestellen, statt anderen die Provision zukommen zu lassen. Ist das nicht eine gute Idee? Und eine kleine Anerkennung unserer Arbeit?

Der Bücherkauf über Amazon läuft erfahrungsgemäß sehr kostengünstig, schnell und unkompliziert. Dies gilt auch für gebrauchte Bücher von privaten Anbietern. Übrigens können ja auch Sie selbst dort Bücher zum Verkauf anbieten. Wahrscheinlich ist der "Marktplatz" von Amazon überhaupt *die* Form des Buchhandels in der Zukunft. Amazon bietet ja auch sonst viele attraktive Funktionen an (z.B. Leser-Rezensionen oder die wertvolle Funktion "Verwandte Artikel" oder die Funktion "Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch gekauft ..."). All dies läßt den Umgang mit diesem Medium effizient und vorteilhaft erscheinen.

All dies ja auch insbesondere deshalb, da selbst in großen Städten immer mehr gut sortierte Buchhandlungen schließen.

____________

*) Zum Beispiel hat der amerikanische Journalist Steve Sailer auf seiner Seite isteve.com gleich oben rechts den folgenden Hinweis ("Button"), in dem mal als angemeldeter Amazon-Kunde gleich direkt angesprochen wird.

Und Steve Sailer hat folgenden schönen Text dazu geschrieben, den man identisch für "Studium generale" übernehmen könnte, wenn es dieses System in Deutschland gäbe:
Hi, this is Steve Sailer, the guy behind iSteve.com and hundreds of articles you may have enjoyed over the years. My Amazon Honor System PayPage provides you with an opportunity to be a patron of the arts and letters (a.k.a., to give me money). Donating to me is fast and easy. Just click "Pay Now" and the deal is done in no time. As always, your credit card is secure and your privacy is protected at Amazon.com. You might be interested in how big a cut Amazon takes. It's quite reasonable: 2.9% and a 30 cent fixed fee per donation. This has some implications that are fascinating (at least to me). For example, if you donate $1.00, then Amazon keeps almost one-third of it, or 32.9 cents. I only get 67.1 cents. Well, that would be pretty pointless, wouldn't it? I mean, you aren't feeling generous toward Amazon, now are you? Yet, if you kick in only a buck, they keep a hulking third of it. A much more efficient solution is to (drumroll, please) give me more money. If, for instance, you donate $10.00, then I get to keep a full $9.41. Not bad! If you are into optimal efficiency, consider this: I get to keep 96.8% of a $100 gift! Yet, if you gave me a $1,000,000, I'd only get to pocket 97.1%, so that's barely more efficient. (On the other hand, if you really want to give me a million bucks, there's no need to mention it to Amazon -- I'll just come over to your house and pick it up directly, and mow your lawn for you while I'm there.)

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Regelmäßige Leser dieses Blogs (Facebook)

Email-Abonnement für diesen Blog

studgen abonnieren
Powered by de.groups.yahoo.com

Registriert unter Wissenschafts-Blogs

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Haftungsausschluß

Urheber- und Kennzeichenrecht

1. Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

2. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung meiner Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.