Mittwoch, 2. Juli 2008

Monatliche Besucherzahlen wieder auf Höchststand: 2.500

Vor einem guten halben Jahr (am 24. November 2007), fühlte sich "Studium generale" aufgrundseiner sinkendenden Besucherzahlen von Google "vergoogelt und veräppelt". Und noch vor zwei Wochen glaubte es, an seinem Urteil nichts ändern zu können, ergaben doch die Besucherzahlen vor zwei Wochen, am 16.6., noch folgenden Jahres-Rückblick:

Aber heute, oh, Wunder, was ist geschehen?:

Da sieht man zunächst mal, was unterschiedliche Grafiken auch am optischen Eindruck verändern können. Aber dennoch: Der Juni 2008 endet besucherzahlenmäßig nun überraschenderweise noch stärker als der Juli vorigen Jahres, nämlich mit dem zweitbesten Monatsergebnis von "Studium generale" bislang überhaupt: 2.500 Besucher. Nur im Juni letzten Jahres, kurz vor dem Einbruch Ende Juli, gab es monatlich noch mehr: 3.000. Wie sich das wohl erklären läßt?

"Weltmacht Google"

Warum gerade im Sommer, wo die Leute doch gar nicht hinterm Bildschirm hocken (sollen). Außerdem haben die Aktivitäten auf "St. gen." in den letzten Monaten eher ab- als zugenommen. Man vergleiche doch nur die Zahl der Beiträge vom April, Mai und Juni 2007, nämlich 67, 72 und 112, mit der Zahl der Beiträge im April, Mai und Juni 2008, nämlich: 4, 12 und 9.

Wenn es also nicht an der Quantität liegen kann, liegt es möglicherweise an der gestiegenen Qualität der Beiträge? Man möchte es sich ja gerne einreden ... Die Kommentar-Häufigkeiten sind aber auch drastisch gesunken. Dennoch steigen die Besucherzahlen.

Oder hat man allgemein gemerkt, daß es nur wenig Sinnvolleres im Netz zu lesen gibt, als Wissenschaftsblogs? Nachdem es die neuen Wisseschaftsblog-Portale von Scienceblogs.de und Scilogs.de gibt? (Die - wie man finden kann - nicht immer so spannende Themen haben wie "St. gen.".)

Aber man sollte auch sein Mißtrauen gegenüber den Schräubchen-Drehern der Weltmacht Google nicht so leicht zurückfahren. Merkwürdig ist das schon. Im letzten Jahr muß irgendwann Ende Juli etwas recht Einschneidendes bei denen passiert sein. Und nun scheint in diesem Jahr Ende Juni wieder etwas Ähnliches passiert zu sein, so drängt sich zum wenigsten die Vermutung auf.

Blog-Geschichte

Noch einmal zur Rekapitualtion die Geschichte der Besucherzahlen von Beginn des Blogs "Studium generale" im Januar 2007 an. Das war (aus dem Beitrag vom 4. Juni 2007) in der ersten Jahreshälfte 2007 ein ganz rasanter Anstieg.

Das waren noch Zeiten, solche Wachstumsraten ...:

Und dann folgte der - erst im November monierte - überraschende Einbruch Ende Juli 07 (Grafik aus dem Beitrag vom 24. November 2007):

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Regelmäßige Leser dieses Blogs (Facebook)

Email-Abonnement für diesen Blog

studgen abonnieren
Powered by de.groups.yahoo.com

Registriert unter Wissenschafts-Blogs

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Haftungsausschluß

Urheber- und Kennzeichenrecht

1. Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

2. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung meiner Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.