Montag, 28. Juli 2008

Gott - ein "Tüftler"?

Alle Welt redet vom "Multiversum", was zunächst einmal ja nur ein gigantisches, wenn nicht groteskes Gedanken-Konstrukt ist. Über den Astrophysiker Heinz Oberhummer, der Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Giordano Bruno-Stiftung geworden ist, und über sein neues Buch "Kann das alles Zufall sein?" kann man ein neues Argument "Pro Multiversum" kennenlernen:
... Heinz Oberhummer unterfüttert diese physikalische Spekulation noch mit einem theologischen Argument, das an Giordano Bruno erinnert: Ein Gott, der nur ein Universum erschafft, ja geradezu austüffelt, erscheint ihm zu begrenzt. Warum sollte Gott nur einmal tun, was er unendlich oft tun könnte?

Hier spiegelt sich auch das Credo des Autors wider, dass schon früh im Buch anklingt: "Mir persönlich erscheint es jedoch absurd, dass das "Warum" und "Wie" der grundlegenden Fragen der Menschen nicht irgendwo und irgendwie zusammenhängen sollen, um nicht zu sagen, müssen." Heinz Oberhummer sucht also nach einer Diskussionsbasis von Theologie und Naturwissenschaft.
Wenn wir diese Diskussionsbasis zum Ausgangspunkt nehmen, würde ich sagen, daß man die Frage des ersten gebrachten Absatzes wohl mit der gleichen oder sogar mit größerer Berechtigung umkehren kann: Warum sollte Gott etwas beliebig oft "ausprobieren", was er, da er ja nun einmal "Gott" ist, mit einem mal, auf den ersten Wurf hin tun kann? Diese letztere Auffassung, Deutung eines "Gottes", bzw. eines "Genies" könnte einem doch noch weitaus würdiger, angemessener vorkommen.

Aber wer sagt denn überhaupt, daß Gott ein Tüftler ist? Gott ist ein Genie. Das sieht man doch überall.
___________

(So mancher hat für seinen Teil jedenfalls ---> Gott gesucht - und ihn gefunden. Er war ...

... entweder ein Farbiger (Google-Suche Seite 6) ...

... oder ein Elephant (Google-Suche Seite 9) ...

... oder er hieß Richard Dawkins (Google-Suche Seite 11).)

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Regelmäßige Leser dieses Blogs (Facebook)

Email-Abonnement für diesen Blog

studgen abonnieren
Powered by de.groups.yahoo.com

Registriert unter Wissenschafts-Blogs

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Haftungsausschluß

Urheber- und Kennzeichenrecht

1. Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

2. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung meiner Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.