Freitag, 3. Dezember 2010

"Epoc" berichtet über das Volk der Sogder

Das Volk der Sogder, das vor 2000 Jahren in Samarkand gelebt hat und das dem Welteroberer Alexander dem Großen bei seinem Zug nach Indien die berühmte Prinzessin Roxane zur Ehefrau gegeben hat,  ein Volk, das aber insbesondere in der kulturellen Blütezeit Chinas eine nicht unwichtige Rolle gespielt hat - das also zwischen "West" und "Ost" stand, ist jetzt erfreulicherweise auch in der Zeitschrift "Epoc" (von "Spektrum der Wissenschaft") mit einem neuen Aufsatz gewürdigt worden (1; freies pdf.).

Über dieses bis heute weitgehend unbekannt gebliebene Volk, dessen geschichtliche Bedeutung erst in den letzten Jahren besser erkennbar geworden ist, berichtete "Studium generale" schon vor drei Jahren (2 - 6). Und dies, wie man finden kann, um mancherlei Facetten reichhaltiger als dies jetzt die drei Autoren von "Epoc" getan haben.

Man hätte gerne auch uns um einen wissenschaftsjournalistischen Beitrag bitten können.
___________________
1. Mayke Wagner, Patrick Wertmann, Pavel Tarasov, Desmond Durkin-Meisterernst: Sogder: Die Netzwerker des Ostens - epoc, 1/11 (Online: 29.11.2010), S. 44 - 49
2. Bading, Ingo: Sogder und Tocharer zwischen Samarkand und chinesischem Kaiserhof. Studium generale, 26.5.2007
3. Bading, Ingo: Die Frühbronzezeit in den Fürstentümern der Seidenstraße. Studium generale, 4.11.2007
4. Bading, Ingo: Indoeuropäer-Frage ein "anrüchiges" Thema? Studium generale, 7.11.2007
5. Bading, Ingo: Europäisch-Stämmige im Nordosten Chinas um 500 v. Ztr.. Studium generale, 29.11.2007

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Regelmäßige Leser dieses Blogs (Facebook)

Email-Abonnement für diesen Blog

studgen abonnieren
Powered by de.groups.yahoo.com

Registriert unter Wissenschafts-Blogs

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Haftungsausschluß

Urheber- und Kennzeichenrecht

1. Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

2. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung meiner Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.