Dienstag, 24. Juli 2007

Hohler Kopf, IQ = 75

Daß der Intelligenz-Quotient "grob" auch beim heutigen Menschen mit der Gehirngröße korreliert, wird neuerdings veranschaulicht durch einen 44-jährigen französischen Beamten, der einen großen Hohlraum im Kopf hat und dennoch (oder deshalb) einen IQ von 75 besitzt. (Welt) Die Abbildung zeigt, daß die Hirnmasse an den Rand des Kopfinnenraumes gedrängt ist.

Wäre es 1. April, würde man diese Meldung für etwas anderes halten ...
... „Das Gehirn selbst, also das graue und weiße Ding, war völlig an den Rand des Schädels gedrückt.“ Der zweifache Vater habe trotzdem ein normales Leben geführt. Obwohl er „eine leichte intellektuelle Behinderung“ habe, sei er nahezu normal entwickelt und habe sich ein soziales Netz aufgebaut.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Regelmäßige Leser dieses Blogs (Facebook)

Email-Abonnement für diesen Blog

studgen abonnieren
Powered by de.groups.yahoo.com

Registriert unter Wissenschafts-Blogs

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Haftungsausschluß

Urheber- und Kennzeichenrecht

1. Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

2. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung meiner Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.