Mittwoch, 20. Juni 2007

Naive Berichterstattung in der "Frankfurter Rundschau"

In der Frankfurter Rundschau heißt es zu dieser Grafik:

Sage mir, wer deine Eltern sind und ich sage dir, ob es einen Platz an der Uni für dich gibt. So lässt sich zugespitzt der jüngste Beweis für den einzigartig engen Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildung in Deutschland zusammenfassen. (...)

Der Präsident des Deutschen Studentenwerks, Rolf Dobischat, sprach bei der gestrigen Vorstellung der durch das Hannoveraner Hochschulinformations-System (HIS) zusammengetragenen Daten von einem "für eine Demokratie beschämenden Fund". (...)

- Und all das hätte nichts mit Genetik zu tun? Darüber wird in der "Fr. Rdsch." höflich geschwiegen. Es ist aber nicht ausgeschlossen, daß die Mißachtung moderner IQ-Genetik dazu führt, daß man Kinder, Jugendliche und Lehrer unnötig unter einen Leistungsdruck stellt, der dem Wissen, das wir heute über angeborene Begabungen haben, nicht unbedingt in jedem Fall gerecht werden muß. Ein Bericht in der "Zeit" im Februar dieses Jahres jedenfalls (Studium generale) ließ diesen Eindruck aufkommen. Aus diesem Blickwinkel gesehen ist der Bericht in der "Fr. Rdsch." und vieles, was auf dieser Linie liegt, ganz naiv.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Regelmäßige Leser dieses Blogs (Facebook)

Email-Abonnement für diesen Blog

studgen abonnieren
Powered by de.groups.yahoo.com

Registriert unter Wissenschafts-Blogs

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Haftungsausschluß

Urheber- und Kennzeichenrecht

1. Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

2. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung meiner Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.