Donnerstag, 28. Juni 2007

Deutschland wird familienfreundlicher - der "Windel-Willi"

Deutschland heizt jetzt mit gebrauchten Windeln.

Jeder, der Kinder hatte, weiß es: Diese Masse an Windeln. Und jedes ökologische Gewissen versinkt vor Scham 10 Meter tief unter die Erde, wenn es sich gestattet, nicht Stoffwindeln zu benutzen, die unendlich aufwendig gewaschen werden müssen.

Aber nun endlich der Fortschritt: Der "Windel-Willi" - "Made in Germany". (Berliner Morgenpost)

(Aha, Hauptlieferanten des "Windel-Willi's" sind - offenbar - derzeit noch die Altersheime. - Na, da könnte ja eine andere Familienpolitik etwas dran ändern ...)

Mit gebrauchten Windeln effizient heizen

Meckenbeuren - Der Heimbetreiber Stiftung Liebenau hat eine mit Windeln befeuerte Heizanlage entwickelt. Der Spezialofen verbrennt bis zu 5000 Tonnen der gebrauchten Windeln im Jahr. Mit der entstehenden Wärme versorgt die Stiftung ihre Wäscherei und heizt Wasser auf. Die elf Meter hohe Anlage sei europaweit zum Patent angemeldet, sagte der Bauleiter der Stiftung, Marco Nauerz.

Derzeit liefern 40 Heime und Pflegeeinrichtungen Windeln, 26 davon gehören zur Stiftung. Bis Ende des Jahres soll sich die Zahl verdoppeln. Die Stiftung spart durch den Ofen Gas und Öl sowie Müllgebühren von 350 000 Euro für die Entsorgung ihrer 2,1 Millionen Windeln im Jahr.

In die "Windel-Willi" genannte Verbrennungsanlage investierte sie rund drei Millionen Euro. Als langwierig und kompliziert erwies sich die Genehmigung, da das Gesetz Windeln nicht als Brennstoff vorsieht. Gemeinsam mit einem Ofenhersteller und einem Unternehmen für Verbands- und Hygieneartikel will die Stiftung die neue Technik auch vermarkten. Die Stiftung Liebenau ist ein Unternehmensverbund, der im Pflege-, Behinderten- und Bildungsbereich tätig ist.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Regelmäßige Leser dieses Blogs (Facebook)

Email-Abonnement für diesen Blog

studgen abonnieren
Powered by de.groups.yahoo.com

Registriert unter Wissenschafts-Blogs

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Haftungsausschluß

Urheber- und Kennzeichenrecht

1. Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

2. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung meiner Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.