Sonntag, 17. Juni 2007

ADHS-Genetik und Thom Hartmann

In der Humangenetik wird derzeit nur (oder vornehmlich) das sehr stark erforscht, was irgendwie "pathologisch" ist. Aber immer mehr Humangenetikern wird bewußt, daß Humangenetik nicht nur aus Pathologie besteht, ja, daß auch ein großer Teil dessen, was man heute als "pathologisch" bezeichnet (zum Beispiel die Neigung zu ADHS), in früheren Jahrhunderten oder Jahrtausenden als so "pathologisch" nicht empfunden worden sein kann, denn wie hätten sich sonst so viele patholgische, genetisch mitverursachte Merkmale so lange in der Evolution halten, überhaupt herausbilden können? (Gene Expression) Der Artikel, der diese neuen Gedanken aufkommen und erörtern läßt (Sciencedirect), sagt am Ende seiner Zusammenfassung übrigens etwas über Thom Hartmann (siehe deutsches Wikipedia), dessen Thesen zu ADHS mir schon seit längerem sehr spannend vorkommen:

Recent molecular and clinical evidence supports Thom Hartmann's Hunter–Farmer theory, reaffirming that ADHD might be an anachronic behavioral trait.

(Schade, daß der Artikel nicht freigeschaltet ist. Mal sehen, ob ich ihn an der Uni kriege. Klingt sehr spannend.)

In den Kommentaren zu p-ter's "Gene Expression"-Eintrag sagt ein "MarcZ":











Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Regelmäßige Leser dieses Blogs (Facebook)

Email-Abonnement für diesen Blog

studgen abonnieren
Powered by de.groups.yahoo.com

Registriert unter Wissenschafts-Blogs

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Haftungsausschluß

Urheber- und Kennzeichenrecht

1. Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

2. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung meiner Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.