Montag, 12. März 2007

IQ-Tests im Netz

Zu den häufigst im Netz versandten Artikeln der "Süddeutschen Zeitung" am Wochenende gehörte der Artikel "IQ-Tests im Netz". Er empfiehlt insbesondere einen Intelligenz-Test bei Tickle.com. Ich würde das hier nicht weitererzählen, wenn er mir nicht das schöne Ergebnis von 135 präsentiert hätte. (Bei einem anderen IQ-Test bei der "Welt" vor einiger Zeit kam ich nur auf 106. Also nun - wie auch immer ...)

Wie den Kommentaren bei der "Süddeutschen" zu entnehmen ist, haben viele, die den Test bei "Tickle" gemacht haben, gar nicht gemerkt, daß man sich am Ende gar nicht mit Name, Adresse usw. registrieren muß, um das Ergebnis zu erfahren. Auch ich habe das ärgerlicherweise erst nicht gemerkt (- wahrscheinlich deshalb "bloß" 135 ;-) ). Eine "Überattrappe" lenkt einen dort nämlich ab. Aber über dieser Überattrappe gibt es das ganz kleine Wörtchen "weiter" - und wenn man da drauf klickt, erfährt man sein Ergebnis ohne alle Umstände.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Regelmäßige Leser dieses Blogs (Facebook)

Email-Abonnement für diesen Blog

studgen abonnieren
Powered by de.groups.yahoo.com

Registriert unter Wissenschafts-Blogs

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Haftungsausschluß

Urheber- und Kennzeichenrecht

1. Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

2. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung meiner Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.