Dienstag, 6. März 2007

Die Evolution der Boshaftigkeit


Die Theoretiker der Verhaltensforschung und der Soziobiologie haben sich ja nicht nur mit moralisch "gutem" Verhalten beschäftigt (Altruismus), sondern auch mit der Evolution der Boshaftigkeit (englisch: spite). Und tatsächlich muß ja auch solch ein Verhalten Evolutionsstabilität aufweisen, sonst würden wir es nicht täglich erfahren und - - - (natürlich auch) ausüben. (Denn nur sehr unreife Leser werden doch wohl von sich selbst behaupten, sie wären - schon - vollkommen gute Menschen! - ?)

Daß die Natur tatsächlich ganz schön große Boshaftigkeit mit sich bringen kann, wird einem in einem heutigen Artikel von "Spektrum der Wissenschaft" ziemlich krass vor Augen geführt. Man traut so etwas so kleinen Singvögeln gar nicht zu ...

Nordamerikanische Braunkopf-Kuhstärlinge (Täterbild ganz oben), die in keiner Weise mit diesem miesen europäischen Kuckuck verwandt sind (der aber trotz seiner Miesigkeit Frühlingsgefühle bei Menschen hervorrufen kann zu gewissen Jahreszeiten), legen ihre Eier in Nester anderer Vögel, beispielsweise von Zitronenwaldsängern oder Michigan-Waldsängern. Entdecken diese Vögel die bösen Absichten und werfen die fremden Eier aus dem Nest, kommen die Braunkopf-Kuhstärlinge (Täterbild ganz oben) zurück und zerstören das ganze Nest. So daß die - klüger gewordenen - Opfer in einer zweiten Brutsaison des Jahres meist die fremden Eier dulden, weil sie dann selbst mehr Fortpflanzungs-Erfolg haben.

Wenn DAS nicht alles böse und mies ist.

Und hier noch ein Zitronenwaldsänger, den keine Tier-Polizei schützt:

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Regelmäßige Leser dieses Blogs (Facebook)

Email-Abonnement für diesen Blog

studgen abonnieren
Powered by de.groups.yahoo.com

Registriert unter Wissenschafts-Blogs

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Haftungsausschluß

Urheber- und Kennzeichenrecht

1. Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

2. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung meiner Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.